Ihr Leben in unserem Haus
so individuell, wie Sie es sind

GesellschaftsspieleDen weitgehend individuell gestaltbaren Tagesablauf erachten wir als grundlegenden Bestandteil unseres Betreuungsangebots. Er lässt unsere Senioren im Alltag so wenige Begrenzungen wie möglich erfahren. Damit Sie Ihren Tag abwechslungsreich und nach Ihren Vorstellungen gestalten können, bieten wir Ihnen eine Reihe sinnvoller Aktivitäten an. Je nach Ihrer Verfassung und nach Ihren Vorlieben können Sie unsere Angebote nutzen, die wir Ihnen nun kurz vorstellen wollen.

 

Frühaufsteher oder Langschläfer - egal: Sie entscheiden, wann Sie sich mit Ihrem Frühstück für den Tag stärken wollen und was Sie auf Ihrem Tablett haben möchten.

 

Körperpflege als Zuwendung: Im Rahmen der Grundpflege der Haut, als dem größten Sinnesorgan des Menschen, nutzen wir die Möglichkeit uns unseren Senioren intensiv zuzuwenden. Hat ein Mensch verlernt seine Haut als äußere Grenze seines Körpers wahrzunehmen, so können ihn die Berührungen während des Waschens zu einer neuen Körperwahrnehmung verhelfen. Deshalb steht nicht nur die Reinigung, sondern auch die Berührung des Bewohners im Mittelpunkt der Körperpflege.

Töpfern

 

Kreativkreise auf den Stationen und im großen Saal: Mit einfachen Mitteln und Tätigkeiten können wunderschöne Gemeinschaftsarbeiten entstehen. Vom Kartoffeldruck-Wandbild bis zu selbst gestalteten Weihnachtskarten bringen sich unsere Senioren ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechend ein.

 

Wer rastet der rostet: Mit unserer Seniorengymnastik erhalten und verbessern Sie ihre Beweglichkeit, Koordination und Reaktion. Gezielte Übungen kräftigen und entspannen Ihre Muskulatur, regen Kreislauf und Stoffwechsel an und vertiefen Ihre Atmung. Außerdem macht es ganz einfach Spaß sich in der Gruppe mit Bällen, Tüchern oder zur Musik zu bewegen.

 

Greifen und begreifen - Ansprechen der Sinne: Unsere Demenzkranken Bewohner leben in unserer Aktivierung auf. Der Umgang mit vertrauten Gegenständen aus der Vergangenheit ist eine Brücke in die Jugend und in das Langzeitgedächtnis unserer Senioren.

 

Mittagessen: Ab 12:00 Uhr lassen Sie sich unser Menü in der Gemeinschaft oder in Ihrem Zimmer schmecken - ganz wie Sie sich heute fühlen. Mit helfender Hand sind wir jederzeit für Sie da. Anschließend genießen die meisten unserer Senioren Ihre Mittagsruhe.

 

Mehr als eine Zwischenmahlzeit: Mit Kaffe und Selbstgebackenem haben Sie täglich einen guten Start in den Nachmittag.

 

Ihr Besuch kommt: Feste Besuchszeiten kennen wir nicht: Sie entscheiden wann und wie lange Sie Gäste bei sich haben möchten. Spazieren Sie durch den Garten oder lassen Sie sich gemeinsam eine Tasse Kaffee schmecken - wir freuen uns, wenn es Ihnen gut geht.Ein Pläuschchen in Ehren

 

Ein Pläuschchen in Ehren: Die Damen des katholischen Frauenbundes besuchen unsere Senioren regelmäßig. Dann findet sich Zeit für ein nettes Gespräch, Neuigkeiten aus der Gemeinde und dem Ort oder für einen Spaziergang.

 

Ihr Abendessen... können Sie ab 17:00 Uhr einnehmen, je nach Ihrer individuellen Tagesplanung. Meist erwartet sie eine leckere kalte Platte, die sich problemlos an Ihr Zeit- und Hungergefühl anpasst.

 

Und dann? Ob Sie mit den Hühnern ins Bett gehen oder mit anderen Senioren noch einen Fernseh- Karten- oder Leseabend veranstalten, das liegt ganz bei Ihnen. Wenn Sie unsere Hilfe beim Zubettgehen brauchen, dann melden Sie sich einfach. Und für die Nachteulen in unserem Haus ist es auch immer möglich noch eine Spätmahlzeit zu zaubern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen